Neue Hitzeinsel im Wurschtel-Prater

 

Im Wurschtel-Prater wurde der Calafatiplatz vor dem Blumenrad saniert und modernisiert. Leider nicht zeitgemäß: zugepflastert und ohne jegliche Schattenspender (Bild links). Einzig eine Sprühnebeldusche sorgt für kurzfristige Kühlung (nett aber auch nicht gerade Ressourcen-schonend).

Ein paar große Bäume wären als Schattenspender wesentlich sinnvoller gewesen und hätten den Platz auch optisch deutlich aufgewertet. Wie gut das funktioniert sieht man am Platz vor dem Schweizerhaus: Schön grün und schattig, sodass man sich dort auch im Sommer gerne aufhält (Bild rechts).

 

Autorin: Eva Müller

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s