KaiserwiesenBaumportraits

Heute stellen wir Euch die große alte Dame der Kaiserwiesenbäume vor. Es ist eine Schwarzpappel und sie steht bereits seit 223 Jahren an dieser Stelle! Sie wurde 1796, also ca. 30 Jahre nach der Öffnung des Praters durch Joseph II. für die Allgemeinheit, in den damaligen Kaisergärten gepflanzt.

https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Kaisergarten_(2)

https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/images/0/08/WSTLA_KS_Plan_und_Schriftenkammer_P10_2_102464_002.jpg

Kaisergarten mit Praterstern (um 1858)

Baum 17

Schwarzpappel (Populus nigra)
Pflanzjahr 1796
Stammumfang 572cm
Kronendurchmesser 19-21m
Baumhöhe 26-30m

Baum 17_1

06.04.2019

Baumkataster_Baumnummer 17

Baum 17_2

06.04.2019

Baum 17_3

06.04.2019

Baum 17_4

06.04.2019

https://de.wikipedia.org/wiki/Borke :

Die Borke ist die äußerste Schicht der Rinde bei den meisten Bäumen. Sie entsteht aus dem Kork und abgestorbenen Teilen des Bastes. Die Borke schützt die darunterliegenden Schichten des Baumstamms vor physikalischen Einflüssen, wie Temperatur, Regen, Wind, Sonne, Feuer und mechanischen Einflüssen und sie dient als Abwehr von Schädlingen und Infektionen.

 

 

Autor: Eric Kläring

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s